FR DE IT
×
Suchergebnis: Schließen
Kataloge
Kein Katalog entspricht Ihrer Suchanfrage
    ProdukteAlle Produkte ansehen
    Kein Produkt entspricht Ihrer Suchanfrage
      Warenkorb

      Wie ein bequemes Bett wählen, das gleichzeitig außergewöhnlich ist? Folgen Sie unserem Ratgeber!

      5 originelle Ideen für ein Bett

      Im Durchschnitt verbringt jede Person ein Drittel ihres Lebens im Bett. Unter diesen Bedingungen sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, das sowohl komfortabel als vor allem auch originell ist! Es gibt eine erstaunliche Anzahl von Betten, die sich von den anderen unterscheiden und einen ganz besonderen Charme haben. Welches dieser vier Modelle überzeugt Sie?

      1) Das Schrankbett: ein praktischer Vorteil im Alltag

      Das Schrankbett oder Klappbett basiert auf einer einfachen, aber genialen Idee: Warum ein Bett, wenn man nicht schläft? Der Lattenrost und die Matratze werden in einem großen Schrankkorpus untergebracht, der an die Wand gestellt wird, wodurch der Boden frei bleibt - und Ihre Bewegungsfreiheit gleich mit.

      Diese unauffälligen Betten lassen sich in der Regel sehr leicht auf- und zusammenklappen und sind besonders beliebt in kleinen Wohnungen wie Studentenapartments, aber auch als Gästezimmer in einem der Zimmer des Hauses.

      2) Das Bett aus Rattan und Mahagoni: Im Schlaf reisen!

      Wenn man sich eine Nacht in den Tropen vorstellt, geht nichts über eine Bettkonstruktion aus Mahagoni mit einem einladenden Kopfteil aus Rattan. Diese Wahl ist absolut originell und verleiht Ihrem Schlafzimmer einen exotischen Ethno-Flair. Kombinieren Sie die Wärme von Mahagoni mit seidenweißen Laken für eine Bettgarnitur, die sowohl preiswert als auch bezaubernd ist. Unser Tipp für die Romantischeren unter Ihnen und für diejenigen, die ihren Breitengrad ändern wollen.

      3) Das Himmeltbett für romantische Träumereien

      Müssen wir Ihnen das Himmelbett überhaupt vorstellen? Es wird sehr oft mit einer gewissen Form von Exklusivität oder sogar Königshäusern assoziiert, und zeichnet sich natürlich durch seine Struktur aus, die über das Bettgestell hinausragt, wo Sie üppige Gardinen aufhängen können, um Ihr Bett zu einer eigenen Nische zu machen.

      Das Gefühl, durch einen Kokon geschützt zu sein, hat eine stark beruhigende Wirkung und erleichtert das Einschlafen. Bei heißem Wetter können die Vorhänge ganz einfach zur Seite geschoben werden, damit die Luftzirkulation höher ist.

      4) Das Hochbett für eihne optimale Raumnutzung

      Warum steigen Sie nicht ein bisschen höher? Das Hochbett, allzu oft mit Etagenbetten für Kinder verwechselt, platziert den Bettkasten in der Höhe und macht den Boden frei: Genügend Platz, um einen Schreibtisch, eine Truhe zur Aufbewahrung oder sogar ein Schlafsofa unterzubringen, das zu besonderen Momenten in Sekundenschnelle zu einem Gästebett umfunktioniert werden kann!

      Das Hochbett hat den doppelten Vorteil, dass es ein günstiges und verspieltes Bett ist, in dem man sich bei bestimmten Gelegenheiten wieder wie ein Kind fühlt. Seine Installation sollte natürlich sachgemäß erfolgen, um seine Stabilität und Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

      5) Das Bett mit Bettkasten für cleveren Stauraum

      Bei den meisten Betten bleibt der Raum, den das Bettgestell einnimmt, ungenutzt und wird nur gelegentlich von den Kindern während des Versteckenspielens benutzt. Setzen Sie Ihr Bestreben fort, den Platz, der Ihnen zur Verfügung steht, bestmöglich zu nutzen, indem Sie ein Bett mit Bettkasten testen. Wie der Name schon sagt, bietet dieses Bett eine große Menge an Stauraum, auf den Sie je nach Modell durch Anheben des Bettkastens oder durch seitliche Schubladen zugreifen können. Eine kluge Investition, wenn Sie in Ihrem Schlafzimmer sonst keine Aufbewahrungsmöglichkeiten für Bettwäsche oder Schuhe haben!

      Entdecken Sie auch:

      Ratgeber
      Ratgeber
      Ratgeber
      Ratgeber