Wie wählt man seinen Schuhschrank aus?

Es ist entschieden, wir schaffen Ordnung! Einfach, praktisch, effizient: Mit einem Schuhschrank können Sie Ihren Raum optimieren und Platz sparen. Die Kunst besteht darin, die richtige Wahl zu treffen. Folgen Sie also dem Leitfaden für einen sachkundigen Kauf, mit dem Sie voll und ganz zufrieden sein werden!

1. Warum einen Schuhschrank kaufen?

Schluss mit Schuhen, die sich im Flur ansammeln und mit unter dem Bett liegenden oder nicht mehr auffindbaren Schuhpaaren, der Schuhschrank wird Ihren Alltag revolutionieren.

Ein Schuhschrank ist natürlich eine wirkungsvolle Lösung, um Ihre Schuhe zu organisieren und Unordnung zu vermeiden, aber er erweist sich auch als ein dekoratives Möbelstück, das es Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihren Eingangsbereich zu verschönern oder die Einrichtung eines Zimmers zu vervollständigen. Mit einem sorgfältig ausgewählten Design fügt sich ein schöner Schuhschrank perfekt in die Einrichtung Ihres Raumes ein und verleiht ihm eine neue Ausstrahlung, während er Ihnen gleichzeitig zusätzlichen Stauraum bietet.

2. Einen Schuhschrank richtig wählen

Minimalistische, praktische und dekorative Schuhschränke bieten Ihnen heute genauso viele Möglichkeiten wie Kleiderschränke oder Garderoben. Daher können Sie leicht niedrige Schuhschränke, Bänke, Garderoben, Ablagefächer, Truhen oder niedrige Regale für Ihren Eingang finden, ebenso wie geräumigere Schuhschränke für Ihr Schlafzimmer.

2.1. Warum ein Schuhregal wählen?

Einfache und praktische Schuhregale sind stark präsent. Sie bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Schuhe wie einen Teil Ihrer Dekoration zu präsentieren. Es gibt verschiedene Arten von Schuhregalen wie Metallregale, Holzregale, Designer-Schuhregale oder sogar hängende Schuhregale. Schuhregale haben eine sehr unterschiedliche Aufnahmekapazität, die von 4 Paaren (für ein einzelnes Regal) bis zu mehr als hundert Paaren für große Regale reicht.

Der Vorteil eines Schuhregals besteht darin, dass man es aus klassischen Holzregalen oder aus einem Bücherregal, sofern es die richtige Tiefe hat, selbst herstellen kann.

2.2. Warum einen Schuhschrank wählen?

Wie der Name schon sagt, ähneln Schuhschränke oder Schränke in ihrem Aussehen einem herkömmlichen Kleiderschrank, wobei die Größe der Fächer im Inneren den Hauptunterschied ausmacht. Um den Platz im Inneren des Schuhschranks optimal zu nutzen, sind dessen Fächer viel kleiner als die eines herkömmlichen Schranks.
Bei bestimmten Schuhschrank-Modellen besteht das Innere aus hohen Regalen mit Gurten, die die Schuhe aufgerichtet halten, um noch mehr Platz zu sparen. In der Regel können Schuhschränke zwischen 20 und 40 Paar Schuhe aufnehmen.
Andere Modelle mit Spiegeltüren  bieten eine doppelte Funktionalität, das die zudem den Vorteil haben, Ihren Raum zu vergrößern. 

2.3. Warum einen Schuhschrank mit Kippladen wählen?

Am häufigsten verbreitet sind platzsparende Schuhschränke mit Kippladen und Regalen. Diese Schuhschränke sind in der Regel weniger als 30 cm tief, da das Kippladensystem es ermöglicht, die Schuhe vertikal aufzubewahren, was eine erhebliche Platzeinsparung darstellt. Diese Möbel haben eine durchschnittliche Kapazität von 16 Paar Schuhen (d.h. 4 bis 8 Paar pro Fach, je nach Breite des Fachs).

3. Installation und Pflege eines Schuhschranks

3.1. Installation

Schuhschränke sind relativ unkomplizierte Möbelstücke, deren Aufbau nicht viel Zeit und Kenntnisse erfordert. Sie haben den Vorteil, dass man sie überall aufstellen kann: in einem Flur, in einem Schlafzimmer oder sogar in einer Garage. Achten Sie jedoch darauf, Ihren Schuhschrank in einem gemäßigten Raum aufzustellen, in dem die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch ist.

3.2. Pflege

Für diese Art von Möbeln wird keine besondere Pflege empfohlen. Für einen sauberen Innenraum genügt ein gelegentliches Abwischen. Sie können auch einzelne Stoffschuhbeutel verwenden, um das Innere Ihres Schuhschranks so sauber wie möglich zu halten.

Entdecken Sie auch:

Beratung
Ratgeber
Ratgeber
Ratgeber