FR DE IT
×
Suchergebnis: Schließen
Kataloge
Kein Katalog entspricht Ihrer Suchanfrage
    ProdukteAlle Produkte ansehen
    Kein Produkt entspricht Ihrer Suchanfrage
      Warenkorb

      Japan inspiriert in der Raumgestaltung durch seinen Minimalismus und seinen Zen-Geist. Schaffen Sie eine klare Atmosphäre, indem Sie Ihr Zuhause ordnen. Mit diesen Tipps ist das ganz einfach!

      Entscheiden Sie sich für eine japanische Atmosphäre

      Schlicht und geordnet - das sind die Schlagworte der japanischen Raumgestaltung. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihren Lebensstil ändern und sich einer minimalistischen, unbelasteten Einrichtung zuwenden können, sind Sie hier genau richtig. Mit unseren Ratschlägen bekommen Sie alle Werkzeuge an die Hand, um sich mit ein paar kleinen Veränderungen den japanischen Geist nach Hause zu holen.

      1 - Übernehmen Sie eine minimalistische Raumgestaltung: den Japandi-Stil

      Sie brauchen wieder mehr Einfachheit in Ihrem Zuhause? Entscheiden Sie sich für den Japandi Stil! Dieser Trend verbindet skandinavische und japanische Raumgestaltungen zu einem klaren, Ganzen ohne Schnickschnack. In diesem Einrichtungsstil findet man schlichte Möbel in hellen, sanften Farben, die oft aus natürlichen Materialien wie Holz hergestellt sind. Hier findet man wenig Krimskrams und nur die wichtigsten Möbelstücke. Abgesehen von einer besonderen ästhetische Seite, da jeder Raum zur Geltung kommt, erleichtert es das Aufräumen ungemein! Diesem Trend zu folgen bedeutet, Ihren Lebensstil zu vereinfachen, indem Sie sich von überflüssigem Ballast befreien.

      2 - Räumen Sie Ihr Zuhause auf japanische Art auf

      Die von der japanischen Kultur inspirierten Methoden zum Aufräumen zielen darauf ab, seinen inneren Frieden wiederzufinden, indem sie Ruhe und Zen-Einstellung in das Haus bringen. Beginnen Sie damit, sich von Gegenständen zu trennen, die Sie nicht mehr brauchen oder die Ihnen nicht am Herzen liegen. Sobald die größte Arbeit erledigt ist, nämlich das Aussortieren, geht es ans Aufräumen! Auch wenn Ihr Zuhause von außen schon sehr minimalistisch und gepflegt aussieht, sollten Sie das Innere Ihrer Schränke nicht vernachlässigen. Wir empfehlen Ihnen, sich für einen  großen Schrank und  Aufbewahrungsboxen  zu entscheiden, bevor Sie mit dem großen Aufräumen beginnen. Auf dem Weg zu einem aufgeräumten und organisierten Leben!

      3 - Und vor allem entspannen Sie sich

      Nach der Anstrengung kommt die Aufmunterung. Haben Sie Ihr Zuhause bereits neu geordnet und sich von überflüssigem Ballast befreit? Dann haben Sie sich eine kleine Auszeit verdient. Was gibt es Besseres, um sich gelassen zu fühlen, als sich in einem Relaxsessel  mit einem guten Tee auszuruhen oder sich in seinem Badezimmer Zeit für sich selbst zu nehmen? Befreien Sie Ihren Geist und genießen Sie die Zeit!

      Entdecken Sie auch:

      Wohntrends
      Wohntrends
      Wohntrends
      Wohntrends