Beratung & Bestellung: 044 580 71 13

Wie finde ich eine meinen Bedürfnissen entsprechende Matratzenauflage?

Plagen Sie morgens Rückenschmerzen und haben Sie das Gefühl, zu hart oder zu weich zu liegen? Der Kauf einer Matratzenauflage ist ein guter Kompromiss, wenn Sie sich das Geld für die Investition in eine neue Matratze sparen, aber trotzdem Ihren Liegekomfort verbessern möchten. Eine Zeit lang in Vergessenheit geraten, feiern hochwertig verarbeitete Topper jetzt ein Comeback und nutzen Technologien, die Ihr Wohlbefinden verbessern können.

Welchen Nutzen hat eine Matratzenauflage?

Jeder Mensch hat ein unterschiedliches Komfort-Bedürfnis, aber eine Komfort-Matratzenauflage kann für viele Menschen sinnvoll sein. Je nach gewähltem Modell können Sie entweder die Härte Ihrer unter der Auflage liegenden Matratze verbessern oder umgekehrt durch andere Materialien und Formate die Weichheit der Matratze erhöhen. Beides erhöht Ihren Liegekomfort maßgeblich.
 
Matratzenauflagen fürs Bett haben vor allem viele praktische Vorteile: Sie erlauben Ihnen, jede Seite eines Doppelbetts im Härtegrad so zu personalisieren, dass jeder das gewünschte Maß an Weiche oder Härte erhält. Umgekehrt ist der Kauf eines Toppers auch dann sinnvoll, wenn Sie zwei Einzelmatratzen miteinander verbinden wollen oder um ein Schlaf-, Klapp- oder Ausziehsofa mit mehr Komfort auszustatten.

So können Sie die Anschaffung einer neuen Matratze einige Zeit hinauszögern, wenn diese in die Jahre gekommen ist und Ihnen nicht mehr das gewünschte Maß an Unterstützung bietet.

Welche Materialien und Optionen habe ich bei Toppern?

Man unterscheidet zwischen drei verschiedenen Typen von Matratzenauflagen. Welche für Sie am besten geeignet ist, liegt ganz bei Ihnen!
 
Matratzenauflagen mit Memory-Schaum, passen sich, wie der Name schon vermuten lässt, allmählich an Ihre Körperform an und stützen Ihren Körper dort, wo er es am dringendsten braucht. Dadurch vermitteln sie Menschen, die ihre Matratze als zu hart empfinden, ein angenehm wohliges, weiches Gefühl. Diese Art von Matratzenauflagen ist besonders für alle Schlaftypen geeignet, die beim Aufwachen unter Lumbalgie (Rückschmerzen) leiden, da sie einen übermäßigen Druck auf die Aufstützpunkte und von Schmerzen betroffenen Muskelregionen vermeiden.
Matratzenauflagen aus Kaltschaum bewirken das Gegenteil. Sie lassen eine in die Jahre gekommene Matratze deutlich fester erscheinen. Haben Sie regelmäßig das Gefühl, in Ihrer Matratze zu versinken? Ein Modell aus Schaumstoff erlaubt es Ihnen, die ganze Nacht eine angenehmere Schlafposition einzunehmen. Schaumstoffe wie Polycotton, eine Mischung aus Polyester und Baumwolle, aber auch andere sehr weiche Stoffe auf Basis von Aloe Vera, sind immer weiter verbreitet.

Latex-Matratzenauflagen sind schließlich die vielleicht beste Wahl, wenn Sie ein Bedürfnis nach mehr Härte haben. Latex passt sich durch seine Elastizität ebenfalls sanft den Körperkonturen an und entlastet die Lendenwirbelsäule, indem Sie schmerzhafte Liegepositionen verhindert.

Wie dick sollte meine Matratzenauflage sein?

Natürlich hat die Frage, wie dick Ihre Matratzenauflage sein sollte, große Auswirkungen darauf, wie hart oder weich Sie sie empfinden werden. Wenn Sie nur hauchdünn ist, werden Sie kaum einen Unterschied bemerken! Im Allgemeinen ist eine Dicke von 4 Zentimetern das absolute Minimum, echte Qualität finden Sie zwischen 6 und 8 Zentimetern.
 
Ab einer Dicke von über 8 cm besteht allerdings die Gefahr, dass Sie Ihre Matratze als zu weich empfinden und zu sehr darin einsinken, was selbstverständlich nicht Sinn der Sache ist. Alles ist also eine Frage der Dosierung und am besten probieren Sie es einfach aus!

Wie groß?

Damit Ihre Matratzenauflage gut aufliegt und nicht ins Rutschen kommt, empfiehlt es sich, dass sie genau der Größe Ihrer Matratze entspricht. Eigentlich sollten Sie keine Probleme haben, eine entsprechende Größe zu finden, denn es besteht ein breites Angebot an Matratzenauflagen in den Größen 140x190, 160x200 oder 180x200.

Achten Sie auch auf die Art der Fixierung: Rundgummis, die ganz um die Matratzenauflage herumgehen, sind die zuverlässigste Lösung und sorgen für den größten Halt.

Was kostet mich eine gute Matratzenauflage?

Der größte Vorteil von Matratzenauflagen ist ihr geringer Preis, zumindest im Vergleich mit dem Preis einer neuen Matratze. Sie finden Modelle mit einer guten Balance aus Weichheit und Unterstützung ab ca. 60€, was ein für die Verbesserung Ihres Schlafs vernachlässigbarer Betrag ist. Höherwertige Modelle mit Memoryschaum schlagen mit bis zu 200€ zu Buche, was aber immer noch relativ erschwinglich ist.

Ihr Online Shop für Möbel zu Discountpreisen

Ihre Garantien :

  • 14 Tage
    Widerrufsrecht
  • Käuferschutz-
    Garantie
  • Discountpreise bis zu -60%
  • Online-Bestellstatus
  • 100% Sichere
    Bezahlung
  • Persönlicher Kundenservice
    044 580 71 13

Vente-unique.ch ist eine Filiale der Gesellschaft Vente-Unique, die 2005 gegründet wurde und seit 2018 an der Pariser Börse notiert ist - Code ALVU - Tel: 044 580 71 13
Rue Jacquard - 93315 le Pré Saint Gervais - Frankreich