Beratung & Bestellung: 044 580 71 13

Wie beeindrucke ich meine Gäste mit einer schönen Tafel?

Alle Feinschmecker sind sich einig: Zu einem schönen Essen gehört eine festliche Tafel, die nach allen Regeln der Kunst eingedeckt ist. Ob Weihnachtsessen oder wichtiges Familienereignis, wir verraten Ihnen einige Regeln der französischen Kunst des Tischeindeckens, damit sich Ihre Gäste wie Gott in Frankreich fühlen.

Die Besteckreihenfolge

Wie sollte das Besteck auf dem Tisch platziert werden? Zur Beruhigung vorab: Perfekte Tischkultur hängt im Wesentlichen von einigen Details ab. Diese Grundregeln helfen Ihnen dabei, einen Fauxpas zu vermeiden:
 
– Legen Sie das Besteck entsprechend der Reihenfolge seiner Benutzung bereit, und zwar von außen nach innen. Damit fühlen sich auch Ihre Gäste sicherer, denn sie wissen genau, welches Besteck sie für welches Gericht benutzen sollten. Die Gabeln liegen links und die Messer rechts vom Teller.
 
– Nach französischem Stil liegt die Gabel auf den Zinken und die Bauchseite schaut nach oben. Auf einem perfekt gedeckten Tisch zeigt die Schneide des Messers zum Teller. Oberhalb des Tellers liegt der Dessertlöffel – „französisch“ mit der Bauchseite nach oben – sowie das Käsemesser – mit der Schneide zum Teller. Bei beiden zeigt der Griff nach rechts.

Die Platzierung der Gläser

Wie werden die Gläser stilvoll platziert? Feine Tafelkunst beschäftigt sich natürlich auch mit dieser Frage, und die Lösung ist recht pragmatisch: Die Gläser werden einfach entsprechend ihrer Größe aufgestellt – links das größte und rechts das kleinste Glas.
 
Das heißt konkret: Das große Wasserglas steht ganz links und rechts davon das Weinglas oder die Weingläser, wenn Sie verschiedene Weinsorten stilgerecht servieren möchten.

Die Platzierung der Teller

Tischkunst und schönes Geschirr gehen immer Hand in Hand. Wichtig dabei ist darauf zu achten, dass Ihre Teller perfekt zur Geltung kommen. Für einen elegant eingedeckten Tisch sollten nicht mehr als drei Teller aufeinander gestellt werden. Meist werden die Teller in folgender Reihenfolge platziert:
 
– Ganz unten steht ein großer Platzteller, aus dem nicht gegessen wird. Er dient als Platzhalter für die weiteren Teller.
– Danach folgt ein flacher Teller für den Hauptgang.
– Wenn Sie eine Suppe als Vorspeise servieren möchten, wird anschließend ein Suppenteller auf den Teller des Hauptgangs gestellt. Ansonsten wird der Suppenteller durch den Vorspeisenteller ersetzt. Achtung: Stellen Sie nie zwei flache Teller der gleichen Größe aufeinander.
 
Nach dem Hauptgang werden der Platzteller und der flache Teller abgetragen und dann der Käseteller und anschließend der Dessertteller aufgetragen.
 
Als edle Zugabe können Sie einen kleinen Brotteller links oberhalb des Tellers für den Hauptgang platzieren.

Tischtuch, Servietten und Tischdekoration

Streng genommen sollten die Servietten nicht in den Teller sondern links daneben gelegt werden. Doch erlaubt ist, was Ihnen Freude macht: Sie können sich also auch für die erste Lösung entscheiden oder die Serviette im Glas platzieren, insbesondere wenn Sie sich die Zeit für eine schöne Falttechnik wie etwa Origami nehmen, um Ihre Gäste zu beeindrucken.
 
Bevor Sie den Tisch decken, suchen Sie die Tischdecke nach Falten ab und bügeln Sie diese bei Bedarf aus. Besonders unschön wirken Falten auf runden Tischen und Tischdecken, auf einem rechteckigen Tisch stören sie weniger.
 
Eine hübsche Tischdekoration verleiht der festlichen Tafel den letzten Schliff. Diese sollte jedoch zurückhaltend sein, damit der Tisch nicht überladen wirkt. Sparen Sie also mit Kerzen, Blumen und anderer Themen-Deko, damit auf einem vollständig eingedeckten Tisch noch genug Tischfläche zum Essen bleibt.
 
***
 
Eine feierliche Tafel eindecken und die Speisen richtig servieren: Wenn Sie auf einige (ungeschriebene) Regeln achten, fühlt sich jeder Gast wie ein Ehrengast! Kauf-Unique bietet Ihnen ein großes Sortiment an Accessoires und Tischgeschirr für die perfekte Tafel.

Ihr Online Shop für Möbel zu Discountpreisen

Ihre Garantien :

  • 14 Tage
    Widerrufsrecht
  • Käuferschutz-
    Garantie
  • Discountpreise bis zu -60%
  • Online-Bestellstatus
  • 100% Sichere
    Bezahlung
  • Persönlicher Kundenservice
    044 580 71 13

Vente-unique.ch ist eine Filiale der Gesellschaft Vente-Unique, die 2005 gegründet wurde und seit 2018 an der Pariser Börse notiert ist - Code ALVU - Tel: 044 580 71 13
Rue Jacquard - 93315 le Pré Saint Gervais - Frankreich